Markt- und Marketingorientierte Beratung

Wir unterstützen Inhaber/Gesellschafter, Vorstände und Geschäftsführer in allen strategischen, taktischen und operativen Fragestellungen. Durch systematische Analyse der Situation, zielorientierte Konzeptentwicklung und praxisbezogene Umsetzung im Team gemeinsam mit den Funktionsträgern im Unternehmen. Der wirtschaftliche Nutzen für unsere Kunden steht im Mittelpunkt. Konsistenz von Strategie und Projektion, Effizienz in der Umsetzung und Nachhaltigkeit der Ergebnisse überzeugen unsere Kunden.

Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen:

Bio-Agrarchemie, Agrarhandel

Trends in der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft hat sich in einem unglaublichen Tempo verändert. Landwirte „vernetzten“ sich mehr denn je und nutzen neue innovative Techniken und Geräte. Angesichts so vieler Innovationen, die in einem so schnellen Tempo ablaufen, versuchen die Hersteller der Konkurrenz stets einen Schritt voraus zu sein, um ihre Kunden mit der erforderlichen Ausrüstung und Techniken bestens versorgen zu können.


Verstärkter Einsatz von Drohnen

 Diese werden bereits eingesetzt, um Pflanzen zu überwachen und in manchen Fällen diese mit Düngemitteln oder Pestiziden zu besprühen. Namenhafte Unternehmen investieren intensiv in Drohnentechnologie. Diese Ausrüstung wird in der Landwirtschaft zukünftig zur Normalität werden.


Spezialisierte und autonome Roboter

In der Zukunft werden Roboter den Anbau von Nutzpflanzen – „menschenfrei“ aus der Ferne ermöglichen. Wenn diese Art von Technologie perfektioniert werden kann, dann werden den Landwirten unsagbare Möglichkeiten zur Verfügung stehen.


Nachfrage nach landwirtschaftlicher Produktion wird weiter steigen.

Die Weltbevölkerung ist im letzten Jahr um mehr als 76 Millionen Menschen gewachsen. Je mehr Menschen auf dem Globus leben, desto stärker wird die Nachfrage nach Nahrung ansteigen. Da sich der größte Teil des Globus hauptsächlich auf Mais, Weizen und Reis konzentriert, müssen die Landwirte in der Lage sein, mit der wachsenden Nachfrage Schritt zu halten.


Der wachsende Einfluss umsetzbarer Daten.

Zu wissen, welche Ernten benötigt werden und wie diese in größeren Mengen produziert werden können, wird für die Landwirte eine ständige Herausforderung sein. Der Landwirt von heute ist viel fortschrittlicher und technologisch versierter als in früheren Jahren. Um weiterhin wachsen und sich weiterentwickeln zu können, sind Informationen erforderlich, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Die Antwort für Landwirte und Hersteller lautet: DATEN. Genauer gesagt, der Zugang zu und die Verwendung von Qualitätsdaten in allen ihren Aktivitäten.

BIO-LÖSUNGEN schaffen neue Wachstumsmöglichkeiten

Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt messen dem Umweltschutz mehr Bedeutung zu. Gleichzeitig erhöhen die Konsumenten die Nachfrage nach gesunden und sicher angebauten landwirtschaftlichen Produkten. In all diesen Bereichen wird erwartet, dass landwirtschaftliche Bioprodukte (einschließlich Biopestizide, Biodünger und Biostimulanzien) zu neuen Gewinnmöglichkeiten der Agraindustrie werden.
 
Biopestizide sind die zukünftige Entwicklungsstrategie großer Unternehmen, da sie Eigenschaften wie Sicherheit, Umweltschutz, geringe Rückstände usw. aufweisen. Nach heutiger Schätzung wird die jährliche Wachstumsrate von Bio-Pestiziden voraussichtlich 17,4% erreichen und sich auf $ 6,4 Milliarden im Jahr 2020 belaufen.  Europa ist der am schnellsten wachsende Markt mit einer hohen Wachstumsrate von 15%, während in Brasilien die Biopestizidproduktion in den letzten 30 Jahren von 50 Millionen Tonnen auf 200 Millionen Tonnen gestiegen ist.
 
Biofertilizer haben in den letzten Jahren globale Verbreitung erlangt. Weltweit werden 1,88 Milliarden US-Dollar an Biodünger in 2020 prognostiziert. Biostimulanzien wurden in den letzten Jahren auf dem globalen Agrarmarkt neu eingeführt und vom Markt hoch anerkannt. Es wird geschätzt, dass der globale Markt für Biostimulanzien bis 2020 20 Milliarden US-Dollar erreichen wird.
 


Konsum- und Gebrauchsgüter

Demografische Einflüsse

Bereits heute lässt sich mit hoher Zuverlässigkeit für Deutschland vorhersagen, dass im Jahr 2030 die Gruppe der über 65-Jährigen um ca. ein Drittel von derzeit 16,7 Millionen auf 22,3 Millionen anwachsen wird. Gleichzeitig werden 17 Prozent weniger Kinder und Jugendliche in Deutschland leben.

 

Aus diesem demografischen Wandel lassen sich für Unternehmensberatungen mindestens zwei Herausforderungsdimensionen ableiten:

  • Die internen Herausforderungen, die durch das steigende Durchschnittsalter der Mitarbeiter induziert werden, berühren insbesondere das Personalmanagement, die Gestaltung interner Prozesse sowie die mit der Leistungserstellung häufig einhergehende hohe Anforderung.
  • Die externen Herausforderungen, die durch einen ständig wachsenden Anteil der älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung hervorgerufen werden, betreffen im Wesentlichen die Produktentwicklung sowie das Marketing und den Vertrieb der Kundenunternehmen. Hierbei geht es für die Berater darum, gemeinsam mit ihren Kunden, Produkte und Dienstleistungen zu finden und so auszustatten, dass sie den spezifischen Bedürfnissen dieser wachsenden Kundschaft entsprechen und erfolgreich vermarktet werden können.

Sozio-kulturelle Einflüsse

Nach dem Zukunfts- und Trendforscher MATTHIAS HORX sind es vier sogenannte Megatrends, die unser künftiges sozio-kulturelles Umfeld beeinflussen werden:

  • Erstarken des weiblichen Geschlechts mit Auswirkung auf Kaufverhalten und Design
  • Trend zur Kleinfamilie und Zunahme nomadischer Haushalte
  • Veränderung der Altersstruktur mit gravierenden Auswirkungen auf das Kaufverhalten
  • Zunehmender wirtschaftlicher und kultureller Einfluss Asiens

Alle genannten Megatrends haben zum Teil gravierende Auswirkungen auf das Kaufverhalten und erzeugen vielfältige Marktchancen. Neue oder erweiterte Zielgruppen (Senioren, Frauen im Beruf, Single-Haushalte) haben bei vielen Produkten abweichende Bedürfnisse, die insbesondere das Marketing der Kundenunternehmen berücksichtigen muss.

Vier Megatrends im sozio-kulturellen Umfeld


Megatrend FRAUEN

Das Erstarken des weiblichen Geschlechts mit mehr Einfluss in der Politik und die Zunahme ihrer Entscheidungsmacht bei Kauf und Design - die NUR-Hausfrau wird Vergangenheit.


Megatrend INDIVIDUALISIERUNG

Pluralisierung der Lebensstile mit dem Trend zur Dominanz der Kleinfamilie (1-2 Kinder, wenn überhaupt) und Zunahme nomadischer Haushaltsformen mit mehreren Lebensmittelpunkten ("Patchwork-Society").


Megatrend ALTERUNG

Downaging: "Wir werden beim Älterwerden immer jünger" - Feuerstuhl statt Schaukelstuhl. Das dritte Lebensalter - ein neuer Markt - das Leben wird eine Gestaltungsaufgabe.


Megatrend ASIEN

Aufstieg des Fernen Ostens mit gigantischen Wachstumsraten einerseits und dem Einfluss der fernöstlichen Kultur andererseits.